Im Oberengadin bieten sich bekanntlich unzählige Möglichkeiten für Bergwanderungen aller Art und Schwierigkeiten. Eine relativ kurze aber dennoch sehr abwechslungsreiche und schöne Tour ist die Wanderung auf den Muot Dadains, einen der Hausberge von Pontresina. 

Blick vom Muot Dadains auf Pontreinsa (Bild: bergwelt.me).

Die Wanderung beginnt in Pontresina (1805 m) zwischen dem grossen Parkplatz und der Punt Ota (Hohe Brücke). Der Weg führt erst am malerisch gelegenen Konzertplatz Tais vorbei und dann auf teils steilen Waldpfaden und Steinstufen hinauf zur Muottas da Puntraschigna. Beim Wegweiser auf 2243 m zweigt man rechts ab und gelangt auf schmalen Wegspuren (ohne Markierungen) auf den Muot Dadains. Den Gipfel auf 2545 m erreicht man in rund 20 Minuten. Auf dem Gipfel angekommen bietet sich uns dann eine atemberaubende Aussicht auf die Languard-Gruppe, das Gebiet Bernina/Diavolezza, das Val Roseg und natürlich auf Pontresina.

Für den Abstieg folgen wir erst der Aufstiegsroute bis zum Wegweiser bei Punkt 2243 , halten uns dann aber rechts und holen weit aus (bis zu Punkt 2020) und folgen ab dort den Wegweisern Richtung Pontresina bzw. der RhB-Haltestelle Surovas.

Bis zum Punkt 2243 ist die gesamte Wanderung rot-weiss markiert.

  • Einkehr: diverse Möglichkeiten in Pontresina, auf dem Weg keine
  • Gehzeit: 4,75 Stunden
  • Karte: 1:50’000 Wanderkarte Julierpass (268 T)

Weitere Wanderungen in der Region:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s