Im Winter wandern zu gehen, hat für mich einen ganz besonderen Reiz. Alles ist viel ruhiger, die sonst farbenfrohe Landschaft ist in kühles Weiss getaucht und Sonnenaufgänge wirken in alpinen Winterlandschaften auch irgendwie atemberaubender. Ich war letzte Woche wieder mal in meinem Lieblingswandergebiet, dem Alpstein, unterwegs. Von Brülisau gings früh am Morgen durch das ziemlich kalte Brüeltobel hinauf zum Plattenbödeli und von dort weiter über den Rheintaler Sämtis zum zugeschneiten Fälensee und zur Bollenwees.

Die schönsten Aussichten dieser kurzen Winterwanderung möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Blick von der Furgglenalp auf den Saxer First.
Die Bollenwees.
Im Rhodwald zwischen Bollenwees und Plattenbödeli.

Mehr Bergbilder findest du auf meinem Instagram-Account

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s