In zwei Tagen durch den Alpstein

Im Vergleich zu anderen Gebirgen in der Schweiz ist das lediglich 28 Kilometer lange und im Mittel 10 Kilometer breite Alpsteinmassiv eher ein Zwerg. Das hat aber auch den Vorteil, dass man es in zwei Tagen durchqueren kann. Die grosse «Bergwelt-Alpsteintour» führt dich über die höchsten Gipfel, schmale Grate und bietet traumhafte Aussichten. Tag 1: … In zwei Tagen durch den Alpstein weiterlesen

Chäserrugg-Toggenburg ist «Landschaft des Jahres 2021»

Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL-FP) zeichnet die Tourismusinfrastruktur-Landschaft Chäserrugg-Toggenburg als Landschaft des Jahres 2021 aus. Mit der Auszeichnung wird die behutsame Erneuerung der Tourismusinfrastruktur in einer hochsensiblen Landschaft im oberen Toggenburg (Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann SG) gewürdigt, heisst es in einer Mitteilung der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz. Preisträgerin ist die Toggenburg Bergbahnen AG. Die SL verleiht … Chäserrugg-Toggenburg ist «Landschaft des Jahres 2021» weiterlesen

Warum ich jetzt (auch) E-MTB fahre

Nachdem ich früher jahrelang ein klassisches Mountainbike gefahren bin, gehöre ich seit diesem Frühling nun auch zu den Besitzern eines E-Mountainbikes. Und ich musste mir deswegen schon einiges an Häme und Kritik anhören. Dass E-Mountainbikes nur etwas für Faule oder für Rentner seien, sind die meistgehörten Vorurteile. Kürzlich hat mir sogar jemand gesagt, dass er … Warum ich jetzt (auch) E-MTB fahre weiterlesen

Vorsicht vor Nassschneelawinen!

Am vergangenen Wochenende fiel in höheren Lagen bereits der erste Schnee. Und bereits am Sonntagnachmittag musste die Rega im Alpstein eine 19-jährige Frau retten, die unter einer Nassschneelawine begraben wurde. Die junge Frau war mit einem Begleiter auf dem Wanderweg oberhalb des Seealpsees unterwegs. Die Verhältnisse für eine solche Lawine waren zu diesem Zeitpunkt optimal: … Vorsicht vor Nassschneelawinen! weiterlesen

Zugang zum Alpstein wieder offen

Das vergangene schöne Wochenende wurde von vielen Menschen genutzt, um im Alpstein zu wandern. Es hat sich gezeigt, dass die nur eingeschränkt verfügbaren Parkflächen an den Zugängen zum Alpstein schnell belegt waren und danach überdurchschnittlich viel wild parkiert wurde. Angesichts der Wetterprognosen für Auffahrt rechnen die Behörden nochmals mit erhöhten Frequenzen. Um den grossen Besucherandrang … Zugang zum Alpstein wieder offen weiterlesen