2012 war ein m├Ąssig gutes Kletterjahr – zumindest f├╝r mich. Vor allem die Felskletterei kam viel zu kurz. Anfang Juni dieses Jahres hat es dann aber endlich wieder mal geklappt. Begonnen haben wir sch├Ân gem├╝tlich (man soll ja nichts ├╝berst├╝rzen) auf den Platten in Ponte Brolla und Avegno. Da wir ausserhalb der Feriensaison dort waren, hielt sich der Ansturm auf die W├Ąnde in Grenzen und wir konnten uns die Routen nach Lust und Laune aussuchen. Sch├Ân war’s!

Ein Kommentar zu „Klettern in der Sonnenstube der Schweiz ­čÄŽ

  1. Ein sch├Âner Artikel, der mich anregt vielleicht auch einmal in diese Gegend zu reisen. Vor einem Jahr war ich zum Klettern im Hotel Compatsch und konnte meine F├Ąhigkeiten verbessern. Gerne schaue ich mir hier weiterhin einige Tipps an.

Kommentar verfassen