Pfälzerhütte (2108 m)

Auf den Spuren von Fürstin Gina von Liechtenstein (T2)

Diese recht einfache Tour habe ich am 15. Juli 2011 gemacht. Leider hat das Wetter damals nicht ganz mitgespielt, sodass die Aussicht nur mässig war. Schön war die Route dennoch. Und ich gestehe hiermit, dass dies meine erste Bergtour im „Ländle“ war. Aufgrund der perfekten ÖV-Verbindungen zwischen der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein wird es aber nicht die letzte gewesen sein.

Und so kommt man in die Hütte: Von Malbun im Fürstentum Liechtenstein geht es gemütlich mit der Sesselbahn zur Bergstation Sareis. Von dort führt der Fürstin-Gina-Weg über das Sareiser Joch (2000 m) – weiter und etwas anspruchsvoller nach Spitz (2186 m) zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Augustenberg auf 2359 m. Der anschliessende Gratweg zur Pfälzerhütte (2108 m) ist zwar etwas anspruchsvoller und steil, an den ausgesetzten Stellen aber gut mit Seilen gesichert. Die Hütte an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz gehört dem Liechtensteiner Alpenverein. Zu empfehlen ist die Hütten-Rösti mit Spiegeleiern und Speck, die direkt in der Pfanne an den Tisch gebracht wird!

Tipp: Ein lohnender Abstecher ist der Aufstieg zum Naafkopf (2570 m). Zum Naafkopf und zurück zur Hütte braucht man rund 1,5 Stunden.

Der Abstieg führt über prächtige Blumenwiesen über die Alp Gritsch (1897 m) zurück nach Malbun. Die Gehzeit beträgt insgesamt rund 5 Stunden, mit Naafkopf 6,5 Stunden.

Kartenmateral: 1:25’000 Fürstentum Liechtenstein Wanderkarte, 1:60’000 St.Gallen-Toggenburg-Appenzellerland, Kümmerli+Frey. Zudem kann die gesamte Wegbeschreibung (inkl. Karte) auf das iPhone geladen werden. Die entsprechende App gibts im App-Store.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


In meinem Bergwelt-Blog findet man sowohl Wegbeschreibungen und dazugehörige Links als auch Informationen zu Restaurants, Hotels, Hütten sowie zu Tourismus- und Kletterregionen. Solche Angaben können sich natürlich immer mal wieder ändern oder veralten. Damit Nachwanderer und -kletterer immer auf dem aktuellsten Wissensstand sind, bitte ich um eure aktive Mithilfe. Aktualisierungen, Erfahrungen und/oder eigene Wandertipps könnt ihr auf bergwelt.wordpress@bluewin.ch hinterlassen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s