SAC-Hütten: Neue Storno-Regeln ab 2020

In den Schweizer Bergen kommt es leider immer häufiger vor, dass Wandergruppen mehrere Hütten für die gleiche Nacht reservieren, schlussendlich aber nur die mit dem besten Wetter besuchen. Den anderen Hütten wird kurzfristig abgesagt - wenn überhaupt. «Es ist tatsächlich so, dass die Leute auch in den Bergen immer unverbindlicher werden», sagt der SAC-Hüttenverantwortliche Bruno … SAC-Hütten: Neue Storno-Regeln ab 2020 weiterlesen

Bergnotfallstatistik 2017: Weniger Notfälle und weniger Tote

Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Bergrettungsorganisationen ziehen eine positive Bilanz der vergangenen Bergsaison. Sowohl die Notfallzahlen insgesamt als auch die Zahl der tödlichen Unfälle ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. 2017 mussten in den Schweizer Bergen 2712 Personen die Bergrettung in Anspruch nehmen, 116 Personen weniger als im Jahr zuvor. Tödlich verunfallt sind insgesamt … Bergnotfallstatistik 2017: Weniger Notfälle und weniger Tote weiterlesen

Glaziologe und Rassist Agassiz bleibt ehemaliges SAC-Ehrenmitglied

Seit Jahren kämpft der St. Galler Historiker Hans Fässler darum, dass dem Gletscherforscher und Rassentheoretiker Louis Agassiz (1807-1873) die Ehrenmitgliedschaft im Schweizer Alpenclub (SAC) aberkannt wird. Bergwelt hat bereits 2015 darüber berichtet. Letzmals hat Fässler im März dieses Jahres an der Hauptversammlung der SAC-Sektion St. Gallen versucht, seinem Anliegen Gehör zu verschaffen. Doch sein Antrag … Glaziologe und Rassist Agassiz bleibt ehemaliges SAC-Ehrenmitglied weiterlesen

SAC-Expeditionsteam bezwingt den Xuelian North

Vergangene Woche ist das SAC-Expeditionsteam von seiner sechswöchigen Expedition im chinesischen Tien-Shan-Gebirge zurückgekehrt. Die Bilanz ist trotz Wetterpech positiv: Die Schweizer Nachwuchsbergsteiger konnten mehrere Erstbegehungen und die Besteigung des 6470 Meter hohen Xuelian North verbuchen. Hier geht's zum kompletten Expeditionsbericht von Lukas Hinterberger. Titelbild: SAC-Expeditionsteam/SAC

Felssturz- und Steinschlaggefahr!

Medienmitteilung des Schweizer Alpen-Club SAC (11.08.2015) Seit Ende Juni herrschen im schweizerischen Alpenraum überdurchschnittlich hohe Temperaturen. Diese sind in höheren Lagen deutlich moderater als im Flachland und daher beim Wandern oder Bergsteigen angenehm. Dennoch hat die lang anhaltende Wärmephase Folgen: Die Ausaperung der Gletscher und Firnflanken ist nunmehr weit fortgeschritten. Diverse Routen zu hochalpinen Gipfeln … Felssturz- und Steinschlaggefahr! weiterlesen

Von der Iffigenalp zur Wildhornhütte (T3) 🎦

Diese Woche waren wir ein paar Tage in Lenk im Simmental. Leider hat das Wetter nicht an allen Tagen mitgespielt, sodass wir nur eine Tour in die Höhe machen konnten. Wir haben uns für die Wildhornhütte (2303 m ü. M.) entschieden. Ausgangspunkt dieser Bergwanderung ist die Iffigenalp auf 1584 m ü. M., die man von Lenk … Von der Iffigenalp zur Wildhornhütte (T3) 🎦 weiterlesen

SAC-Hütten auf Google Street View 🎦

Als erste Berghütte der Schweiz ist ab heute die Lauteraarhütte im Grimselgebiet auf Google Street View zu sehen - und natürlich auch der Weg, der vom Grimsel-Hospiz zur Hütte führt. Mitte August war ein sogenannter Street View Trekker mit einem speziellen Kamera-Rucksack auf der Route in die auf 3293 Meter gelegene Hütte unterwegs, um 360-Grad-Aufnahmen … SAC-Hütten auf Google Street View 🎦 weiterlesen