Bergnotfallstatistik 2016: Mehr Rettungen, deutlich weniger Tote

Die Zahl der in der Schweiz tödlich verunglückten Berggängerinnen und Berggänger hat sich 2016 im Vergleich zum Vorjahr deutlich verringert. Das zeigt die aktuelle Bergnotfallstatistik 2016. Insgesamt mussten im vergangenen Jahr aber mehr Berggängerinnen und Berggänger Hilfe in Anspruch nehmen als 2015.  In den Schweizer Alpen und im Jura mussten im vergangenen Jahr insgesamt 2828 … Bergnotfallstatistik 2016: Mehr Rettungen, deutlich weniger Tote weiterlesen

Mehr tödliche Unfälle in den Schweizer Alpen

2015 sind in der Schweiz beim Bergsport 142 Menschen tödlich verunfallt. Das sind fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Zugenommen hat auch die Zahl der Personen, die in eine Notlage geraten sind und von der Bergrettung geborgen werden mussten. Das zeigt die aktuelle Bergnotfallstatistik. 2750 Personen mussten im Kalenderjahr 2015 in den Schweizer Alpen … Mehr tödliche Unfälle in den Schweizer Alpen weiterlesen

Bergnotfallstatistik 2011: Deutlich mehr Todesfälle beim Bergsteigen

2011 sind in den Schweizer Alpen und im Jura 2644 Personen in eine Notlage geraten und mussten von der Bergrettung geborgen werden. Beim Bergsport sind 151 Personen tödlich verunfallt, 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Das zeigt die aktuelle Bergnotfallstatistik des Schweizer Alpen-Club SAC. Die Bergrettungsorganisationen bargen im Kalenderjahr 2011 in den Schweizer Alpen und … Bergnotfallstatistik 2011: Deutlich mehr Todesfälle beim Bergsteigen weiterlesen