Sicher unterwegs – Apps für Touren im Winter

Zu einer vernünftigen Standardausrüstung für die Berge gehört heutzutage auch ein Smartphone, auch wenn man nicht überall guten oder überhaupt Empfang hat. Nichts desto trotz können spezielle Outdoor- und Notfall-Apps für die Tourenplanung und in einem Notfall gute Dienste leisten - einige davon benötigen dafür noch nicht mal mehr eine Verbindung zu einem Mobilfunknetz. Vor … Sicher unterwegs – Apps für Touren im Winter weiterlesen

Die „Cerium LT“ und „Atom LT“ von Arc’teryx im Test

Ich habe mir im vergangenen Herbst zwei Arc'teryx-Jacken gegönnt. Für ganz kalte Tage die Cerium LT Hoody mit Daunenfüllung und für etwas weniger kalte Tage und/oder schweisstreibende Aktivitäten, die Atom LT Hoody mit synthetischer Füllung. Eins gleich vorweg: Ich bin von beiden Jacken absolut begeistert! Cerium LT: mollig warm und ultraleicht Die schlichte Cerium LT … Die „Cerium LT“ und „Atom LT“ von Arc’teryx im Test weiterlesen

Neues Planungstool für Wintersportler

Die Schneeschuh- und Skitourenkarten von swisstopo können ab sofort auch online genutzt werden. Die Karten zeigen nebst den Schneeschuh-, Ski- und Snowboardrouten auch Bergbahnen und Skilifte. Ebenfalls enthalten sind Informationen über Hangneigungen, Wildruhezonen und Wildtierschutzgebiete sowie Unterkünfte. Damit der Wintersport wildtierverträglich ist, sind die von den Kantonen festgelegten erlaubten Routen in den Wildruhezonen und den eidgenössischen … Neues Planungstool für Wintersportler weiterlesen

Neuer Kochherd in der Cabane d’Orny

Es war ein kurzes Gastspiel: Der Holzofen, der im letzten Winter in der Cabane d'Orny auf 2831 m installiert wurde, wurde bereits wieder ausgebaut. Er kam bei den Leuten nicht sonderlich gut an, weil er schlecht zog und viel Rauch entwickelte. Nun steht den Berggängerinnen und Berggängern im Winterraum der Hütte ein neuer Gasherd mit zwei Flammen … Neuer Kochherd in der Cabane d’Orny weiterlesen

LVS-Geräte – Lebensretter mit Mängeln

Die Sendung "Kassensturz" des Schweizer Fernsehens hat diverse LVS-Geräte getestet. Nicht alle Geräte haben gut abgeschnitten - insbesondere bei der Suche nach mehreren Verschütteten. Das ist schlecht, denn in rund einem Drittel der Fälle werden mehrere Personen von einer Lawine verschüttet. Bericht Kassensturz über LVS-Geräte (24. Januar 2012)