Die 10 gefährlichsten Berge der Welt

Wenn der Berg ruft, dann zieht das viele Menschen geradezu magisch an. Der bekannte Südtiroler Top-Bergsteiger Karl Unterkircher war einer davon. Auf sein Konto gingen zahlreiche Erstbesteigungen und eindrucksvolle Rekorde. Wie zum Beispiel 2004, als er innerhalb von nur zwei Monaten sowohl den Mount Everest als auch den K2 bestieg – jeweils ohne zusätzlichen Sauerstoff. Diese Ausnahmeleistung … Die 10 gefährlichsten Berge der Welt weiterlesen

„Berge sind für mich Leidenschaft, Freiheit und Passion.“

Ihr Vater ist Hüttenwirt, Bergsteiger und war Mitglied der italienischen Nationalmannschaft der Skibergsteiger. Sie war ebenfalls in der Skibergsteiger-Nationalmannschaft und stand als jüngste Frau auf dem Gipfel des 8516 Meter hohen Lhotse. Die Rede ist von der Südtiroler Bergsteigerin Tamara Lunger. Im Gespräch mit Bergwelt erzählt sie, was sie motiviert und wohin es sie zieht. … „Berge sind für mich Leidenschaft, Freiheit und Passion.“ weiterlesen

Everest-Touristen müssen Abfall selber entsorgen

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Bemühungen, den Abfallberg am Mount Everest zu verringern. Doch leider hat bislang keine dieser Aktionen wirklich etwas gebracht. Es liegen nach wie vor unzählige Sauerstoffflaschen, Dosen, Seile und Kartuschen an den Hängen des höchsten Berges der Welt. Das nepalesische Tourismusministerium hat deshalb ein neues Gesetz erlassen, welches … Everest-Touristen müssen Abfall selber entsorgen weiterlesen

60 Jahre Erstbesteigung des Mount Everest

Heute vor genau 60 Jahren standen mit dem Neuseeländer Sir Edmund Hillary und dem nepalesisch-indischen Sherpa Tenzing Norgay die ersten beiden Menschen auf dem Gipfel des Mount Everest, dem höchsten Berg der Welt. Für ihren Aufstieg benötigten sie rund 5 Stunden.  "Wir haben den Bastard letztlich doch bezwungen", sagte Hillary, als er am 29. Mai … 60 Jahre Erstbesteigung des Mount Everest weiterlesen

Gipfelerfolg für Benedikt Böhm am Manaslu

Für Benedikt Böhm hat sich am 30. September ein langjähriger Traum erfüllt. Nach 15 Stunden und 3.300 Höhenmetern im Aufstieg steht er am Gipfel des Manaslu (8.163 m). Seine Partner Sebastian Haag und Constantin Pade sind nach einer ebenfalls außergewöhnlichen Leistung kurz vor dem Gipfel umgekehrt. Die Besteigung steht im Schatten des Lawinenunglücks, das eine … Gipfelerfolg für Benedikt Böhm am Manaslu weiterlesen

Speed-Expedition auf den Cho Oyu – Bericht vom Unglücksort am Manaslu

Benedikt Böhm und Sebastian Haag berichten nach dem Lawinenunglück am Manaslu über die Situation vor Ort. Sie beabsichtigen damit, eine objektive Berichterstattung zu unterstützen. Gleichzeitig haben sie sich dazu entschlossen, die Berichterstattung über ihre Expedition am Manaslu mit diesem Beitrag abzuschliessen, teilt der Pressedienst von Salewa mit. Weitere Artikel zum Thema: Speed-Expedition auf den Cho Oyu - … Speed-Expedition auf den Cho Oyu – Bericht vom Unglücksort am Manaslu weiterlesen

Speed-Expedition auf den Cho Oyu – Lawinenunglück am Manaslu

Update 24.09./14:55: Unterdessen wird von 12 Toten und fünf Vermissten gesprochen. Die Presse.com Spiegel online Am Sonntagmorgen, 23. September 2012, ging am Manaslu (8163 m) eine grosse Lawine nieder. Mindestens neun Menschen kamen dabei ums Leben, bis zu acht Leute werden noch vermisst. Die beiden Bergsteiger Benedikt Böhm und Sebastian Haag, die derzeit auch am Manaslu … Speed-Expedition auf den Cho Oyu – Lawinenunglück am Manaslu weiterlesen