Die Bilder meines Bergsommers 2018

Was war das für ein Sommer! Ich glaube, ich war selten so oft hintereinander in den Bergen, wie in diesem Jahr - und das durchgehend in kurzen Hosen. Zwar hat es zeitlich nicht für grosse Touren und Reisen gereicht, dafür war ich fast wöchentlich irgendwo in der Region unterwegs. Hier die schönsten Schnappschüsse meiner diesjährigen … Die Bilder meines Bergsommers 2018 weiterlesen

Drei Tipps für Schneeschuhtouren im Toggenburg und Appenzellerland

Mit Schneeschuhen an den Füssen, lässt es sich auch im Winter herrlich durch verschneite Landschaften wandern. Hier habe ich drei Tourenvorschläge - für Anspruchsvolle und für Genusswanderer. Schwägalp - Langälpli - Kronberg (schwer) Die 5,1 Kilometer lange, gut markierte Tour beginnt beim Hotel Säntis (1360 m) am Fusse des Säntis. Der Weg führt erst über … Drei Tipps für Schneeschuhtouren im Toggenburg und Appenzellerland weiterlesen

Mit den Schneeschuhen über den Risipass

Mittelschwere Tour mit grossartigem Panorama Am vergangenen Freitag haben wir uns spontan entschieden, mit den Schneeschuhen vom Luterental über den Risipass ins Thurtal zu wandern. Es war kalt an diesem Morgen. Sehr kalt sogar. Und weil der erste Teil des Weges zu dieser Jahreszeit morgens noch mehrheitlich im Schatten liegt, blieb es das auch noch eine … Mit den Schneeschuhen über den Risipass weiterlesen

Über den Hinterfallenchopf nach Ennetbühl

Eine schöne, abwechslungsreiche Gratwanderung im Angesicht des Säntis (WT 2) Seit einigen Jahren mache ich zum Auftakt meiner persönlichen Schneeschuh-Saison jeweils die Tour von der Schwägalp über den Pfingstboden (1461m) und den Hinterfallenchopf (1532m) nach Ennetbühl im Toggenburg. Bei guten Verhältnissen dauert die 11 Kilometer lange Tour rund 5 Stunden. Von der Schwägalp folgt man … Über den Hinterfallenchopf nach Ennetbühl weiterlesen